Museum für Zivil- und Wehrtechnik
www.zivilundwehrtechnik.de // Verein für Zivil- und Wehrtechnik e.V. // Wiesenstraße 20, 97215 Uffenheim

ÖAF 20 320 G1

ÖAF 20 320 G1

(Österreichische Automobilfabrik) Gräf und Stift AG in Wien (Ehem. Austro-Fiat-Werke)
ÖAF ist seit 1971 eine 100%ige Tochter von MAN Deutschland.
3-Achsiger LKW des österreichischen Bundesheeres
auf Basis MAN GL-Reihe der Bundeswehr.
Das Fahrzeug wird zum Materialtransport und Umschlag,
sowie auch zum Mannschaftstransport eingesetzt.
21 Personen ( 3 im Fahrerhaus ) 18 auf Sitzbänke auf der Ladefläche.
Führerhaus:
Stabile Frontlenkerkabine aus 4 mm Vierkantrohr – Gitter-Rahmen, teilweise mit Alublech verkleidet.
3 Sitzplätze mit Stauraum, Warmwasserheizung und Eberspächer Warmluft-Zusatzheizung Typ D4 L.
Motor:
Wassergekühlter V 8 Viertakt - Turbodiesel –Direktein- spritzer MAN D 2538 MTA (Mittenkugel-Brennraum)
Hubraum 12.763 ccm, 235 KW / 320 PS bei 2500 U/Min Max. Drehmoment 1010 Nm bei 1.500 U/Min.
(Ein echter MAN-V8 Motor)
Getriebe:
Ferngeschaltetes ZF Synchron-Schaltgetriebe 6 S - 90, mit
6 Vorwärtsgängen und 1RWG, Verteilergetriebe ZF A 600 D/3 D mit Nebenantrieb N 70 / 1C. Ein-Scheibenkupplung.
Wandlerschaltkupplung WSK 400 mit 2,5 -facher Überhöhung des Motordrehmomentes.
(Ab ca. 1500 U / Min Schließung des Wandlers – Überbrückung auf die Scheibenkupplung). Kick-down Schalter für zusätzliche
Zugkraft am Berg.

Fahrwerk:
Hochgeländegängiges 8 x 8 Fahrgestell mit permanenten Allradantrieb für schwerste militärische Ansprüche.
Sperrbares Planetenlängsausgleichsgetriebe und Quer- sperren. Außenplaneten-Achsen mit 14.00 - 20 Einzel-bereifung. Progressive Schraubenfedern.
Höchstgeschwindigkeit 84 km/h. Max. Steigfähigkeit ca. 60%, Watttiefe 800mm, Schallwassertiefe 1200mm.

Gewichte:
Eigengewicht mit Kran und Winde: 13.190 KG
Gesamtgewicht 22.000 KG
Nutzlast 8.810 KG
Zuggewicht 38.000 KG
Technisch zulässige Kraftwagenzuggesamtmasse = 100 To

Ladekran:
Palfinger PK 7500 N mit Kabelfernbedienung und hydraulischer 2-Punkt –Abstützung,
2 x hydraulischem Ausschub, 1 x mechanischem Ausschub.
Haken-Hydraulikanschluß für Greifer und Drehmotor.
2,5 m 2.960 KG
7,4 m 790 KG

Seilwinde:
Rotzler Treibmatic mit Kabelfernbedienung
Nach vorn 8 to Zugkraft, Nach hinten doppelter Zug
16 To Zugkraft.

Anmerkung:
Dieses Fahrzeug ist Baujahr Okt. 1976 mit knapp 155.000 km und ist in einem tadellosen Allgemeinzustand.