Museum für Zivil- und Wehrtechnik
www.zivilundwehrtechnik.de // Verein für Zivil- und Wehrtechnik e.V. // Wiesenstraße 20, 97215 Uffenheim

Autokran Faun LK1212 / 485 II

2006-09-04 1163.jpg

Das hier beschriebene Fahrzeug ist ein Faun LK1212/485II mit O&K Autokranaufbau.
Die in Zusammenarbeit mit Faun und O&K produzierten allradgetriebener Kranwagen zum Heben und Verfahren von Lasten hatten gegenüber den Baumustern mit dem Wihag-Kran vollständig geschlossene Kabine für den Kranführer. Auch die Winden und die Gegengewichte waren beim ALF 2/13 geschlossen verkleidet. Das hier abgebildete Fahrzeug ist schon in modifizierter Ausführung dessen Bezeichnung LK 1212/485 II trug. Die Änderungen beliefen sich nur auf die Staukästen zwischen den Achsen und einem leistungsstärkeren Motor. Der Ausleger ist manuell teleskopierbar auf eine Länge von max. Auslegerlänge 13,5 m, der Oberwagen ist 360° schwenkbar. Der Unterwagen besitzt 4 Hydraulische Abstützungen, in allen Arbeitsbereichen wirkende vollelektronische Lastenmomentsicherung, sorgen für die Sicherheit im Kranbetrieb.
Dieses Fahrzeug besitzt einen 19.000 ccm 12-Zyliner-KHD-Vielstoffmotor, mit 265 PS, dieser ist luftgekühlt. Gesamtgewicht der Fahrzeuges 33to.
Autodrehkran Ohrenstein und Koppel Typ ALF 2/13
Motor: Hersteller KHD Typ: A4 L 514 A, 4-takt Diesel mit einem Hubraum von 5322ccm und 50PS.
max. Tragkraft: 13to. mit Ausleger 2,2to.
Maximale Hubhöhe 8,80m, mit Ausleger 12,80m