Museum für Zivil- und Wehrtechnik
www.zivilundwehrtechnik.de // Verein für Zivil- und Wehrtechnik e.V. // Wiesenstraße 20, 97215 Uffenheim

Pioniermaschine Universal-Autobagger E-305 W

b-KrAZ.jpg

Bedienung: 2 Armeeangehörige
Herstellerland: UdSSR
Transport: Basisfahrzeug KrAZ 255B
Motor: 8-Zylinder 4-Takt Diesel (JAMZ 238 M3)
Hubraum 14.860ccm
Leistung: 240PS
Geschwindigkeit: 71km/h
Verbrauch ca:42l/100km Strasse ca:75l/100km Gelände
Gesamtgewicht: 18,5to.
Länge in Fahrstellung: 8,98m
Breite: 2,86m
Höhe in Fahrstellung: 4,23m

Leistungsangaben Bagger:
Mittlere Förderleistung:
mit Hochlöffel: 45 m3h
mit Tieflöffel: 40 m3/h
max. Aushubtiefe: 4,10 m
max. Aufschütthöhe: 4,50 m 5,90 m
max. Arbeitsradius 6,3 m 7,35 m
Fassungsvermögen des Baggerlöffels etwa 0,3 Kubikmeter
Baggerantrieb: 4-Zylinder 4-Takt Diesel mit 48PS
Zeitangaben
Das Umrüsten von Hoch- auf Tieflöffel und zurück etwa 160 min
Verladen und Entladen auf die Bahn ca. 70min

Einsatzmöglichkeiten
Einsatz als Stellungsbaugerät, mit Hoch- oder Tieflöffel, zum Auf-
schütten von Dämmen, Abheben des Erdreiches an Hängen, Verladen von
Schüttgut, Ausheben von Gruben für Unterstände, Herstellen von Übergängen
über Gräben, sowie zum Ausheben von Gräben. Wird von Pionieren zum Straßen- und Feldstellungsbau und in der Feldinstandsetzung auf Regiments- und Divisionsebene auch als Kran eingesetzt.

Das hier abgebildete Fahrzeug ist noch nicht restauriert und der Graben/Hochlöffel ist demontiert.