Museum für Zivil- und Wehrtechnik
www.zivilundwehrtechnik.de // Verein für Zivil- und Wehrtechnik e.V. // Wiesenstraße 20, 97215 Uffenheim

Tatra 813 8x8 "Der Koloss"

Img 60 139.jpg

Bauzeit: Tatra 813 insgesamt (4x4, 6x6, 8x8 ): 1967–1982
Stückzahl: Tatra 813 insgesamt (4x4, 6x6, 8x8): 11.751

Motor Typ: T 930-31 E, V12-Diesel, luftgekühlt,
Hubraum: 17.640 cm3 Bohrung/Hub 120/130 mm Verdichtung 16,5
Höchstleistung: 250 PS (199 kW) bei 2.000 U/min
max. Drehmoment: 101 kpm (991 Nm) bei 1.300 U/min

Kraftübertragung: Dreischeiben-Trockenkupplung,
hydraulisch betätigt, mit pneumatischer Verstärkung

mechanisches Fünfgang-Getriebe, pneumatisch unterstützt,
mit Zweigang-Zusatzgetriebe und zweistufigen Planetengetriebe,

Allradantrieb mit Zwischenachsdifferenzial,
Untersetzungsgetriebe in den Radnaben,
Differenzialsperren Fahrgestell Zentralrohrrahmen,
Pendelachsen,Fahrwerk mit Einzelradaufhängung
Halbelliptik-Blattfedern an beiden Vorderachsen,
Drehstabfederung an der Hinterachse, Teleskopstossdämpfer

Reifen: 18.00-22,5 ,
beide Vorderachsen gelenkt,
hydraulische Lenkhilfe Bremsen pneumatische Zweikreis-Betriebsbremsanlage mit Trommelbremsen

Feststellbremse mechanisch, auf Getriebe wirkend

Motorbremse und Auspuff-Drosselklappe,

Anhängerbremsanlage mit Zweileitungsanschluss
Aufbau Frontlenkerfahrerhaus, feststehend, 5 Sitze, 4 Türen,
Stahlpritsche 2.465 × 2.420 × 500 mm Abmessungen Gewichte und Fahrleistungen
Länge / Breite / Höhe 7.760 / 2.500 / 2.620 mm Höhe ohne Rundumkennleuchte
Radstand: 1.650 + 2.700 mm
Leergewicht: 13.800 kg Nutzlast 8.800 kg (Ballast)
Anhängelast: 100.000 kg
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h (ohne Anhänger)
Steigfähigkeit: 15,1 % (bei 122 t Zuggesamtgewicht)
8 Sitzplätze
Steigfähigkeit 65 %
Seilwinde mit 20 Tonnen Zugkraft

Dieses Fahrzeug im hervorragenden Erhaltungszustand und mit Räumschild ausgestattet
stellt ein seltenes Sammlerstück dar.